Itensic Stabilität in der Tiefe.

Was dem Baum der Stamm, ist dem Menschen der Rumpf. Kraft und Ausdauer können wir nur aus einer starken Rumpfmuskulatur beziehen. Sie stützt die Wirbelsäule und gibt dem Körper in seiner Mitte echte und nachhaltige Stabilität. Hier setzt die neu entwickelte itensic-Gerätelinie an, die sich von anderen Sport-Maschinen in wesentlichen Aspekten unterscheidet. itensic steht für gezieltes und medizinisch fundiertes Training, das Rücken und Bauch zugleich von innen heraus kräftigt.


Itensic f-effekt („Front“)

 

stimuliert die unteren Bauchmuskeln Musculus obliquus externus (äußerer schräger Bauchmuskel) und Musculus obliquus internus (innerer schräger Bauchmuskel). Die Hüftflexoren (Hüftbeuger) können – anders als bei anderen Geräten – nicht kompensatorisch tätig werden.

 

Itensic s-effekt („Side“)

 

widmet sich dem Musculus transversus abdominis (querer Bauchmuskel). Die Hüftabduktoren (Hüftabspreizer) können dabei – anders als bei anderen Geräten – nicht kompensatorisch tätig werden.

 

Itensic b-effekt („Back“)

 

trainiert die tiefen Rückenmuskeln, insbesondere den Musculus multifidus (vielgefiederter Muskel). Die Hüftextensoren (Hüftstrecker) können dabei – anders als bei anderen Geräten – nicht kompensatorisch tätig werden.

Dieses Training nach Paragraph 20 SGB V bezuschussungsfähig.

Return to Top ▲Return to Top ▲