eGym Premium

An den eGym Geräten stehen Dir als Premium Nutzer zusätzlich zu den beiden Trainingsmethoden regulär und negativ zwei weitere Methoden zur Verfügung: Isokinetisches und adaptives Training! Darüber Hinaus kannst du dein Trainingsziel genauer bestimmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Isokinetisches Training

 

Unsere Muskeln können nicht in jedem Winkel unserer Gelenke die gleiche Kraft aufbringen. Deshalb belastet das isokinetische Training den Muskel in jedem Winkel mit der optimalen Intensität.

 

Im Gegensatz zu klassischen Trainingsmethoden ist beim isokinetischen Training das Gewicht variabel und ändert sich je nach Gelenkwinkel. Die Intensität steht also immer im Verhältnis zu der Kraft, die man in der jeweiligen Gelenkposition aufbringen kann. Der Widerstand entsteht durch den Versuch, schneller oder langsamer zu trainieren, als es die Geschwindigkeit des Geräts zulässt. In dieser Hinsicht haben isokinetische Trainingsgeräte eine wasserähnliche Charakteristik: Je schneller man die Bewegung ausführt, umso größer wird der Widerstand. Das bedeutet, dass man in jedem Moment der Übung die Intensität der Übung selbst steuert.

 

Bisher war isokinetisches Training nur an speziellen Kraftgeräten möglich, die ausschließlich in Leistungs- und Rehabilitationszenten zu finden waren. Die innovative Technologie der eGym Kraftgeräte bietet Dir an jedem unserer Geräte die Möglichkeit das isokinetische Training zu nutzen.

 

Adaptives Training

 

Grundidee des adaptiven Trainings ist es, die Muskulatur laufend entlang ihrer maximalen Leistungsfähigkeit zu trainieren um die größtmögliche Muskelauslastung und den höchsten Trainingseffekt zu erzielen.

 

Bekannt war dieses Trainingsprinzip bisher nur aus dem professionellen Krafttraining und dem Bodybuilding. Hier unterstützen sich die Trainingspartner bei den letzten Wiederholungen einer Übung gegenseitig. Das wohl bekannteste Beispiel ist der unterstützende Griff des Trainingspartners beim Bankdrücken: Ziel hierbei ist es, dem Trainierenden gerade so viel Gewicht abzunehmen, dass er die Wiederholung gerade noch schafft.

 

eGym hat dieses Prinzip im adaptiven Training umgesetzt. Das Gerät passt das Trainingsgewicht während der Bewegung laufend an die noch vorhandene Muskelkraft an, so dass diese am Ende der Übung vollständig ausgeschöpft ist. Mit dem adaptiven Training wird die Effektivität des Muskelaufbaus verbessert und auch weitere Effekte, wie Definition oder Schnellkraft, können mit der richtigen Intensität und Wiederholungszahl deutlich gesteigert werden.

Return to Top ▲Return to Top ▲